Hippie Bag

Von Dani | Kommentare: 1 | 11. Juli 2018

Werbung wegen Verlinkung und Nennung von Produkten.

Ich hatte ja letzte Woche das Vergnügen mit vielen lieben Branchenkolleginnen bei Wunderpop geladen zu sein. Die verrückte Nudel Michelle (anders kann ich es nicht sagen, denn sie ist wirklich herzig verrückt, ein wenig wie ich. Meine Mutter sagte immer, ich wäre mit einem Quirl im Allerwertesten zur Welt gekommen  — ähnlich wohl bei ihr ) hatte  die Tore von Wunderpop geöffnet und uns an ihrem bunten Treiben teilhaben lassen.

Ich habe eine ganz besondere Beziehung zu Wunderpop, denn sie waren mit die Ersten, die mir ein Paket mit PR Sampeln zusandten und darin vertrauten, dass ich sie und ihre Firma gut präsentiere. Dieses Vertrauen hatten vorher nicht Viele. Dafür muss man dankbar sein.

Im Laden bei Wunderpop war es wie im Schlaraffenland oder in einem riesen Spielzeugladen für Kinder. Die wunderschönsten Bänder, Borten, Cuffs, Gummis und Applikationen hangen dort im Überfluss. Ich war ehrlich voll reizüberflutet.

Besonders die Hippieborten hatten es mir angetan. Vor denen stand ich wie ein kleines Kind mit offenem Mund und ich wusste sofort, was ich daraus machen möchte. Es ging quasi sofort ne Kreativlampe an im Kopf.

Ich wollte schon immer so eine Ibiza Hippie Tasche haben, aber bisher hatte ich mich nie überwinden können einen zu kaufen.

Aber warum nicht selber machen?

Ja, weil de einfach keinen Stoff dafür bekommst.  (ja ich schreib halt manchmal, wie ich spreche 😉 )

Mit den Borten von Wunderpop kannste dir den Stoff aber selber machen und ich zeig euch hier mal wie.

Du brauchst erst einmal ein Taschenschnitt, nachdem du arbeiten möchtest. Ich habe mir einen schlichten Schnitt für eine Clutch gebastelt.

Den Innenstoff habe ich von Stoffeule.

Was brauchst du noch?

  • Nähmaschine
  • Schere
  • Oberstoff
  • Innenstoff
  • Vlieseline für den Innenstoff
  • beidseitig klebende Vlieseline für den Außenstoff
  • Bänder und Borten nach Belieben
  • Ketten oder Bänder, wenn du einen Henkel brauchst.
  • Verschlüsse und Verzierungen

Schneide dir zurerst die Schnittteile zurecht. Für den Oberstoff hab ich eine Baumwolle in rosa genommen.

Bügele die einseitig klebende Vlieseline (H25) auf die linke Seite des Innenstoffs (Innentasche) und die beidseitig klebende Vlieseline auf die rechte Seite des Oberstoffs (Außentasche). Ziehe dann das Trägerpapier der beidseitigen Vlieseline ab.

Jetzt schneide die Bänder und Borten auf die Breite der Tasche zu und lege sie auf die klebende Seite der Vlieseline. Ordne dir Alles so zurecht, wie es dir am besten gefällt. Nun bügel die Bänder und Borten drauf.

Ole, Fadensalat!!!! 😉

Nachdem du die Borten aufgebügelt hast, nähe sie zum Fixieren noch mit Geradstich auf den Stoff. Das gibt ordentlich Fadensalat, der abgeschnitten werden muss. Bei mir ist es nicht wirklich gerade geworden, aber ist es bei diesen Hippietaschen och nie. Wat solls, sieht trotzdem toll aus.

Ab jetzt nähst du deine Tasche wie gewohnt weiter, so wie du sie sonst auch nähen würdest.

Wie ich meine genäht habe, zeige ich hier kurz.

Um noch ein paar Verzierungen anbringen zu können, wie zum Beispiel eine Fransenborte, falte ich mir meine Außentasche erst einmal so, wie sie später liegen soll.

So kann ich nun am besten sehen, wie die Borte und Applikation nachher aussehen wird. Nun Alles festnähen.

Lege die Außentasche rechts auf rechts auf die Innentasche.

Nähe die Außentasche und Innentasche an der unteren Naht zusammen und lass eine Wendeöffnung.

Schneide die Nahtzugabe zurück.

Jetzt wird die Tasche gefalten. Siehe die folgenden Bilder.

Nähe die Tasche an den Seiten und oben in einem Rutsch zusammen. Unten lass offen.

Wenn du unten jetzt reinschaust, kannst du die Wendeöffnung sehen und dort musst du nun die Tasche auf rechts wenden.

Jetzt nur noch die Wendeöffnung mit einem Leiterstisch/Matratzenstich schließen. Wenn du oben an der Klappe noch solche Ösen/Schlaufen befestigst, kannst du auch noch eine Kordel oder Kette durchziehen und tadaaaaaah, du hast einen Henkel.

Da ich mir heute einen tolle ShuShu Rock aus gewebter Viskose von Michaels Stoffecke genäht hatte (das Gummi ist im Übrigen auch von Wunderpop) hab ich doch auch noch glatt ein paar Outfitfotos für dich.

Ich liebe die neue Ibiza – Fashionbag. !!!!!

 

 

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.